BSVW
Blinden- und Sehbehinderten­verein Wuppertal e.V.

Informationen

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Wuppertal e.V. ist die älteste Selbsthilfeeinrichtung unserer Stadt und wurde im Jahre 1917 gegründet. Laut statistischer Erhebung des Landschaftsverbandes wurden in der Stadt Wuppertal im Jahre 2021 831 Einwohner mit einer gesetzlich anerkannten Sehbeeinträchtigung gezählt. Der Verein ist unter der Nr. 1844 im Vereinsregister beim Amtsgericht Wuppertal eingetragen. Vom Finanzamt ist der Verein als gemeinnützig und mildtätig im Sinne des Abschnitts Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung anerkannt.

Ordentliche Mitglieder des Blinden- und Sehbehindertenvereins Wuppertal e.V. können erblindete oder sehbehinderte Menschen werden. Ihnen bietet der Verein fürsorgerische und gesellige Betreuung. Aber auch von Blindheit bedrohte Personen werden vom Blinden- und Sehbehindertenverein Wuppertal e.V. situationsbezogen mit Rat und Hilfe unterstützt.

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Wuppertal e.V. ist Mitglied des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Nordrhein e.V. mit Sitz in Meerbusch und über diesen dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. mit Sitz in Berlin angeschlossen.

Am 1. Januar 2022 hatte der Verein einen Mitgliederbestand von 77.
Anzahl Mitglieder
1. Januar 2022 77
Zugänge 10
Abgänge 9 (davon verstorben 2, Austritt 3, Ausschluss 4)
31. Dezember 2022 78
Mitgliederbestand am 31. Dezember 2022: 78.
Scroll to Top